25C3 - Chaos Communication Congress: Nothing to hide

Der 25. Chaos Communication Congress (kurz 25C3) steht unter dem Motto "Nothing to hide" - nichts zu verbergen. Der vier Tage andauernde Nonstop-Kongress des Chaos Computer Clubs findet im Berliner Congress Center (BCC) in der Nähe des Alexanderplatzes statt. In den vier Tagen, die zwischen Weihnachten und Neujahr liegen, gibt es ein reichhaltiges Vortragsprogramm, das in drei Sälen unterschiedlicher Größe angeboten wird.

Unter anderem diskutieren die Hacker über die Auswirkungen des sogenannten Hackerparagrafen 202c, aktuelle Keylogger, die im Umlauf sind (Banking Malware 101), die Sicherheit von Anwendungen, die die Near-Field-Communication-Technik nutzen oder etwa das eigene GSM-Netzwerk. Auch gezielte Angriffe mit Hilfe von Office-Dokumenten und Probleme beim eVoting werden genauer betrachtet. Im Bereich des Konsolenhackings steht die Wii von Nintendo im Vordergrund, der die Hacker zwar eine hochentwickelte Sicherheitstechnik bescheinigen, Nintendo hat jedoch einige Fehler bei der Implementierung gemacht, die es den Hackern erlaubten, die Konsole zu knacken.

Auch Umweltthemen, wie etwa alternative Energieversorgungen von technischen Spielzeugen, die Hacker mit sich herumtragen, werden angesprochen. In die Vergangenheit begeben sich die Hacker bei dem Ultimativen-Commodore-64-Vortrag. Die Security Nightmares 2009 geben einen Rückblick auf vergangene Probleme bei der IT-Sicherheit und einen Ausblick durch die Glaskugel auf das, was kommen könnte.

Das Programm des 25C3 weist noch einige Lücken auf, die im Laufe des Dezembers geschlossen werden. Das bedeutet in der Regel, dass die Vorträge in den Lücken noch nicht abschließend bestätigt wurden.

Der 25C3 richtet sich nicht nur an Hacker. Das zeigen zahlreiche Vorträge und Workshops, die andere Zielgruppen haben und sich um Themenfelder wie Gesellschaft, Kultur, Technik, Wissenschaft oder Politik kümmern. Ein nicht unerheblicher Teil des Kongresses wird in englischer Sprache präsentiert. Es gibt aber auch zahlreiche deutsche Vorträge.

Eine Vorregistrierung ist nicht erforderlich. Erfahrungsgemäß sind vor allem am 27. Dezember 2008 im Zeitraum zwischen 11 und 13 Uhr längere Schlangen zu erwarten. Einen echten Vorverkauf gibt es nicht. Wer diese Schlangenbildung vermeiden will, kann die Tickets trotzdem etwas früher kaufen und am Vortag, dem 26. Dezember 2008, vor dem Berliner Congress Center erwerben. Dieses Jahr sogar schon ab 15 Uhr. Der Ticketschalter soll durchgehend bis zum 30. Dezember 2008 geöffnet haben.

Weitere Informationen:

Übersicht: 25C3 - Chaos Communication Congress: Nothing to hide

Kongress 27.12. bis 30.12.2008
AdresseBerliner Congress Center (bcc)
Alexanderstraße 11
10178 Berlin
(Karte bei OpenStreetMap.org)
ÖffnungszeitenDas Programm variiert sehr stark und ist am besten dem "Fahrplan" zu entnehmen. Der 25C3 an sich wird rund um die Uhr geöffnet sein.
EintrittspreiseBusinessticket: 250 Euro
Förderticket: 150 Euro
Standard: 80 Euro (Tageskarte 30 Euro)
CCC-Mitglieder: 50 Euro (Tageskarte 20 Euro)
Schüler & ALG-II-Empfänger: 35 Euro (Tageskarte 10 Euro)
VeranstalterChaos Computer Club e.V.
OrtBerlin (Deutschland)
Turnusjährlich